Unkraut im Griff - ohne Gift

Unser Verfahren zur Unkrautkontrolle lässt sich sowohl punktuell als auch großflächig anwenden. Dabei kommt heißes Wasser nahe dem Siedepunkt zum Einsatz, daher kommt das Verfahren völlig ohne chemische Wirkstoffe aus und ist deswegen z.B. auch im Bereich von Gemüsebeeten verwendbar.

Bei hartnäckiger Verkrautung ist die zusätzliche Anwendung eines (ebenso ungiftigen) Öko-Schaums möglich, durch dessen isolierende Funktion die Hitze des Schaums intensiver auf das Unkraut wirken kann.

Die Anwendung ist auf den verschiedensten Untergründen möglich. Von Pflaster- und Kiesflächen bis Sportplatzböden, Natursteinmauern und Zäunen sowie natürliche Böden wie z.B. Baumscheiben.

Weitere Information können Sie in unserer Broschüre nachlesen.

Unkraut-Kontrolle